WKS – das Siegel für geprüfte Qualität

Wir bei WKS stehen seit über 60 Jahren für Werterhalt.

Nachhaltiges Handeln liegt uns am Herzen.

Wir bei der WKS setzen uns dafür ein, dass unsere Umwelt weniger durch Neuproduktion von Textilien belastet wird.
Das gelingt, wenn vorhandene oder getragene Bekleidung nicht einfach im Müll landet, sondern ein „zweites Leben“ erfahren kann.
Kreislauffähige Mode hat ein großes Potential für einen positiven Einfluss auf unsere Umwelt: Nach einer Kearney-Studie* können zirkuläre Modelle die Lebensspanne von Kleidung um 80% erhöhen und deren CO2-Emissionen bis 2030 halbieren.
Mit unseren erfahrenen Fachleuten und unserem Equipement in Deutschland bereiten wir getragene Bekleidungsteile wieder so auf, dass diese in einem „second-life“ eine hochwertige Alternative zu einem Neukauf bieten.


Jedes von WKS aufbereitete Bekleidungsstück erhält von uns ein Siegel, welches bestätigt, dass es in Bezug auf Optik, Funktionalität und Sauberkeit eingehend geprüft und in einen annähernd neuwertigen Zustand gebracht wurde. Somit steht einem „second-life“ nichts mehr im Wege, und Käufer können sicher sein, ein vollwertiges Kleidungsstück zu erhalten und der Umwelt Gutes getan zu haben.

 

* Quelle: de.kearney.com

Was bedeutet das Siegel im Einzelnen?

Alle „second life“ Bekleidungsteile werden nach folgenden 5 Kriterien geprüft und im Bedarfsfalle ausgebessert:

reinigung

REINIGUNG
Alle Kleidungsstücke werden grundsätzlich einem schonenden und auf das Material abgestimmtem Reinigungsprozess unterzogen. Hierfür wählen unsere Spezialisten das optimale Verfahren aus, um einen Artikel in einen aufgefrischten und annähernd neuwertigen Zustand zu bringen – nur einwandfreie Teile bekommen unser Siegel.

optik

OPTIK
Ein „second-life“ Kleidungsstück soll einem neuen Bekleidungsteil optisch nicht viel nachstehen. Sicherlich wird es, je nach Material und Tragedauer des Teiles, nicht immer wie „brandneu“ aussehen. Dafür aber schont es Geldbeutel und Umwelt. Mögliche Gebrauchsspuren wie z.B. Löcher, Flecken, fehlende Knöpfe /Nieten, verblasste Drucke usw. können fachgerecht behoben werden. Nur optisch einwandfreie Bekleidungsteile nach unserem Re-Finishing bekommen unser Siegel und garantieren damit einen bedenkenlosen Einsatz.

verarbeitung

Verarbeitung
Jedes Teil wird einer konfektionstechnischen Überprüfung unterzogen. Passform, Nahtverläufe, Knopflochpositionen, Fehlstiche– auch hier ist der Katalog an möglichen Prüfungen sehr gross.. Nur Teile, die unsere Spezialisten auch selbst tragen würden, bekommen nach unserer eingehenden Prüfung das Siegel.

funktion

Funktion
Auch im Bereich der Funktionalität müssen wesentliche Grundvoraussetzungen erfüllt sein. Dazu gehören unter anderem die einwandfreie Funktion von Zutaten wie Reißverschlüssen, Nieten und Knöpfen, aber auch die Überprüfung von ausgelobten Funktionen wie zum Beispiel Wasserabweisung, etc.. Nur wenn diese erwartbaren Funktionen erfüllt werden, können wir unser Siegel vergeben.

beschaffenheit

Beschaffenheit
Jedes Kleidungsstück wird sorgfältig dahingehend überprüft, ob die erwarteten Eigenschaften erfüllt werden. Dazu zählen z.B. Elastizitäts- und Knitterverhalten, Reißfestigkeiten, Nahtfestigkeiten usw., sprich: alle Merkmale, die für den weiteren Einsatz im „second-life“ eine Grundvoraussetzung darstellen.

Questions, suggestions or comments?

QUALITY ASSURANCE

Garments. Yard goods. Fabric inspection

GARMENT FINISHING

Washing. Dying. Finishes. Sustainability.

LOGISTICS

Raw materials logistics. Finished goods logistics

en_USEnglish